„Landkreis fördert Inklusionsprojekt“

IMG_2603

Auf dem Foto sind von links: Tomke Lichterfeld (Treff nach der Arbeit), Monika Sicking (Mitarbeiterin Lebenshilfe), Martina Tischler (Treff nach der Arbeit).

 

Lebenshilfe startet „Treff nach der Arbeit“ in Jever für Menschen mit und ohne Behinderungen

Die Lebenshilfe Wilhelmshaven-Friesland  lädt ab sofort zum inklusiven „Treff nach der Arbeit“ nach Jever ins Graftenhaus ein.  An jedem 2. und 4. Freitag im Monat erwarten Martina Tischler und Tomke Lichterfeld von 17 bis 19 Uhr Menschen mit und ohne Behinderungen, die Lust haben, nach der Arbeit ihre Freizeit zusammen zu gestalten. Sie laden ein zum Austausch, zum gemeinsamen Kochen, Spielen oder anderen  Aktionen, die Spaß und Freude am gemeinsamen Miteinander bewirken. Gefördert wird dieses Projekt aus Mitteln des Inklusionsfonds des Landkreises Friesland. Weitere Informationen gibt es bei Martina Tischler: 0178 – 1044751 oder der Lebenshilfe Telefon 04421-42493. Die nächsten Treffen sind Freitag, der 27.5. und 10.6.2016.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.