„Lichterfest beim Graftenhaus in Jever“

nwz-img_2883-verkleinert

Lichterfest beim Graftenhaus: Das Projekt „Jever für alle“ setzte am Freitagabend kleine Glanzlichter

Bild und Text: Oliver Braun

Veranstaltung

Viele kleine Lichter verzaubern lange Einkaufsnacht

Oliver Braun

Jever Ein Dämmerflohmarkt im und viele kleine Lichter vor dem Graftenhaus, ein Nachtflohmarkt gleich gegenüber beim Weihnachtsmarkt, dazwischen Akkordeonklänge, Grillen und Stockbrotbacken und die klare kalte Abendluft mit Weihnachtsduft genießen: Die lange Einkaufsnacht, die Jevers Geschäftsleute am Freitagabend veranstaltet haben sowie die Aktionen des Projekts „Jever für alle“ der Lebenshilfe im Graftenhaus, zogen viele Besucher aus Jever und aus den Nachbarorten an. Bis 23 Uhr hatten die Geschäfte in der Innenstadt und der Weihnachtsmarkt geöffnet und waren gut besucht.

Ein besonderer Hingucker waren zwei große „Lichtgestalten“, die aus einer Märchenwelt zu stammen schienen und durch Jevers Innenstadt stolzierten.

Viele nutzen die Einkaufsnacht, um ihre Geschenkeliste für Weihnachten weiter abzuarbeiten und schnüsterten in den Läden. Oder genossen einen entspannten Abend mit Partner und Freunden auf dem Weihnachtmarkt, wärmten sich bei Punsch und Glühwein und lauschten der Musik von „Soulfood“, die am Abend mit (weihnachtlichen) Klassikern aus Soul- und Popmusik für schöne Stimmung sorgten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.